Ensemble Sarband

Der amerikanische Spezialist für Alte Musik Joel Frederiksen (Bass und Laute) und Vladimir Ivanoff, Leiter des Ensembles Sarband, sind in der Zionskirche Bethel mit dem syrischen Gesangsvirtuosen Rebal Al Khodari (Tenor und Oud) sowie mit Mohamad Fityan (Nay, Kawala) im Konzert zu erleben. Die Musiker sind Brückenbauer zwischen Orient und Okzident, sie stellen ihre geographische und musikalische Heimat vor und präsentieren barocke Vokalmusik, amerikanische Folksongs, arabische Kunstlieder und neu geschriebene Lieder auf Englisch und Arabisch.
Joel Frederiksen konzertierte im Rahmen zahlreicher bedeutender Festivals und debütierte 1998 bei den Salzburger Festspielen. Er singt mit Interpreten wie Dame Emma Kirkby, Jordi Savall oder Paul van Nevel und tritt mit bedeutenden Ensembles für Alte Musik auf, u. a. Huelgas Ensemble, Ensemble Gilles Binchois, Freiburger Barockorchester, Musica fiata und Ensemble Sarband. Daneben widmet er sich intensiv und mit eigenen Programmkonzepten seinem Spezialgebiet: dem Lautenlied der Renaissance und des Frühbarock. 2003 gründete er das Ensemble Phoenix Munich. Seine CD-Einspielungen wurden u. a. mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik, dem Orphée d’Or und dem Echo Klassik ausgezeichnet.
Vladimir Ivanoff studierte Laute und Historische Aufführungspraxis, lehrte an verschiedenen europäischen und amerikanischen Universitäten und publiziert regelmäßig in musikwissenschaftlichen Zeitschriften. Als CD-Produzent, musikalischer Leiter, Komponist und Arrangeur arbeitet er mit zahlreichen Künstlern aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen. 1988 gründete er das Ensemble Sarband, mit dem er in Konzerten, szenischen Aufführungen, Radio-, Fernseh- und CD-Produktionen in ganz Europa, Asien und den USA tätig ist. Ziel des Ensembles ist es, durch einen gleichberechtigten musikalischen Dialog der Musiker im Ensemble interkulturelle Verständigung und Toleranz zu fördern, Verständnis für das ‹Andere›, vermeintlich Fremde zu erzeugen und zu einer Kommunikation zwischen den Religionen und Kulturen einzuladen. Das Ensemble Sarband wurde zweimal mit dem Echo Klassik (2003 und 2006), dem Deutschen Weltmusikpreis ‹Ruth› (2008) und dem Zelta Mikrofons Award (baltischer Grammy, 2017) ausgezeichnet.
Rebal Al Khodari studierte Gesang am Al-Assad Institute for Music und lernte u. a. bei Viktor Babenko, Lobana al-Kuntar, Ilham AbuSaud und Salim Salim. Er wurde mit dem ersten Preis des ‹Nice Voices Festival› im Libanon und dem Patrons Award 2016 geehrt. Seit 2014 ist er einer der Gesangssolisten des Ensembles Sarband.
Mohamad Fityan studierte Ney und Kawala am Higher Institute of Music in Damaskus/Syrien, konzertierte solistisch und mit syrischen Orchestern sowie Jazz-Bands und unterrichtete an zahlreichen syrischen Musikinstituten. Seit 2014 ist er Mitglied des Ensembles Sarband.

www.sarband.de

Veranstaltungen

Zionskirche Bethel − 28. Juli 2017