Gerd Wameling

Gerd Wameling, 1948 in Paderborn geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwang-Hochschule in Essen. Er ist seit 1992 freischaffend tätig und spielte an zahlreichen deutschsprachigen Theatern, darunter Theater am Turm in Frankfurt a. M., Schaubühne Berlin, Burgtheater Wien und Renaissance-Theater Berlin. In Film und Fernsehen war er u. a. in ‹In weiter Ferne so nah› von Wim Wenders (1993), Peter Steins ‹Trilogie des Wiedersehens› und ‹Sophiiie!› (2002) sowie ‹Bella Block› und ‹Tatort› zu sehen. Seine Rolle des Dr. Fried in ‹Wolffs Revier›, für die er den Adolf-Grimme-Preis erhielt, machten ihn einem breiten Publikum bekannt. Gerd Wameling ist auch als Regisseur tätig, so inszenierte er u. a. ‹Nach dem Regen›, ‹Romeo und Julia› und ‹Stags and hens›. Darüber hinaus unterrichtet er am Mozarteum Salzburg, ist seit 2005 Professor an der Universität der Künste in Berlin und hat etliche Hörbücher eingelesen.

Veranstaltungen

Stift Fischbeck − 29. Juli 2017

Stift Fischbeck − 30. Juli 2017