Karten können online unter dem Menüpunkt ‹Karten› auf unserer Homepage sowie telefonisch unter 05231-30 80 210 erworben werden.
Die Online-Bestellung ist ab Sonntag, 24. März 2019, um 10.00 Uhr freigeschaltet.
Bestellungen per E-Mail, Fax oder Post, die uns am 24. März 2019 ab 10.00 Uhr erreichen, werden systembedingt ab 16.00 Uhr bearbeitet.
Bestellungen, die vorher eingehen, werden nicht bearbeitet. Wir bitten um Verständnis.

 

Stefan Kurt

Der Schweizer Film- und Theaterschauspieler Stefan Kurt, 1959 in Bern geboren, erhielt seine Ausbildung am Konservatorium für Musik und Theater Bern. Von 1985 bis 1993 war er festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater und arbeitete u. a. mit Jürgen Flimm und Robert Wilson. 1987 wurde er für seine Rolle in ‹Der Diener zweier Herren› mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet. Weitere Rollen führten ihn u. a. an das Berliner Ensemble und das Schauspielhaus Zürich, zuletzt war er am Schauspielhaus Zürich in ‹Jakob von Gunten› und an der Komischen Oper Berlin in ‹Die Spoliansky-Revue› zu sehen. Seit 1993 wirkte Stefan Kurt in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen mit. Seine Rolle im Fünfteiler ‹Der Schattenmann› (1995) und die Hauptrolle in ‹Gegen Ende der Nacht› (1997) brachten ihm jeweils den Grimme-Preis. Auf der Kinoleinwand konnte man den Schauspieler in Filmen wie ‹Vier Minuten› (2005), ‹Giulias Verschwinden› (2009), ‹Stationspiraten› (2009), ‹Dreileben› (2010), ‹Ruhm› (2010) und ‹Desaster› (2013) erleben. Für seine Rolle in ‹Dreileben› wurde er 2012 mit dem Deutschen Schauspielerpreis ausgezeichnet. ‹Pettersson & Findus II – Das schönste Weihnachten überhaupt› mit Stefan Kurt als Pettersson startete 2016 in den Kinos. Die Dreharbeiten für den dritten Teil ‹Pettersson & Findus - Findus zieht um› sind ebenfalls abgeschlossen. Darüber hinaus kommt in diesem Jahr der Schweizer Kinderklassiker ‹Papa Moll› in die Kinos, in dem er die Titelrolle spielt. Seit 2006 tritt Stefan Kurt auch als Fotograf in Erscheinung. Mittlerweile erfreuen sich seine fotografischen Arbeiten zunehmender Beliebtheit bei Ausstellungen und als Sammlerstücke.

Veranstaltungen

Schloss Neuhaus − 13. Juli 2019