COR-Haus

Samstag, 8. Juli 2017 - 18:00


COR-Haus − Hauptstr. 74 − 33378 Rheda-Wiedenbrück


Es lesen und konzertieren





Gespräch


Thomas Melle




Pause





Performance


Sybille Canonica und Mark Polscher

Thomas Melle Die Welt im Rücken




‹Die Welt im Rücken›


Das Möbelunternehmen COR produziert seit über sechzig Jahren hochwertige Sitzmöbel und wurde mehrfach mit dem renommierten Red Dot Design Award ausgezeichnet. Mit dem COR-Haus hat das Familienunternehmen ein großflächiges Firmen-Museum geschaffen, das der kleinsten Heimat-Form ein Zuhause gibt: dem Sofa. (Die Eintrittskarte berechtigt zum Besuch der Ausstellung.)

In ‹Die Welt im Rücken› erzählt Thomas Melle von (s)einer manisch-depressiven Krankengeschichte. Er stand mit seinen letzten drei Büchern auf der Short-List des Deutschen Buchpreises und ist zudem ein erfolgreicher Theaterautor. ‹Die Welt im Rücken› war ein literarisches Ereignis des vergangenen Jahres und wurde von der Kritik hoch gelobt. Thomas Melle berichtet von drei Krankheitsschüben, die stets nach ähnlichem Muster verlaufen, aber immer schlimmer werden. Alles, was ihn erreicht, bezieht er in seiner Manie direkt auf sich selbst. Jede Werbung, jeder Popsong, jedes Graffiti wird zum versteckten Zeichen, das von ihm entschlüsselt werden will. Eine Zeichenfülle, die den Kopf zu sprengen droht und die erst endet, wenn die Manie abebbt. Danach folgen die Phasen der Bedeutungslosigkeit, in der der Gang zum Kühlschrank ein Kraftakt ist und nichts einen Sinn hat. Thomas Melles Buch ist kein Krankenbericht, es ist reinste Literatur, weil es Zustände, die normalerweise verborgen bleiben, mit Gedankenschärfe und sprachlicher Brillanz sinnlich erfahrbar macht. Der Autor berichtet in einem Gespräch von seiner Krankheit und seinem literarischen Schaffen.

Die Schauspielerin Sibylle Canonica und der Komponist Mark Polscher haben auf Grundlage des Buches eine Klang-Lese-Performance entwickelt, die an diesem Abend ihre Uraufführung erlebt. Canonica ist seit 1985 zunächst an den Münchner Kammerspielen und jetzt am Residenztheater engagiert und spielt in vielen Kino- und Fernsehfilmen. Das Werkverzeichnis von Polscher umfasst Orchester- und Chorwerke, Musiktheater und Kammermusik so wie rein elektronische Werke und Klanginstallationen.

 

Showroom

Pause ca. 19.00 Uhr | Ende ca. 21.30 Uhr

45 | 35 | 22 | Studentenkarte 15 €