Das Klarinettenduo Zelinsky | Smeyers

Die beiden Klarinettisten Beate Zelinsky und David Smeyers arbeiten sei 1980 als das Klarinettenduo Zelinsky | Smeyers zusammen. Durch ihre Kooperation mit Komponisten unterschiedlichster Stilrichtungen entstanden ca. vierzig neue Stücke für Klarinettenduo, die ihnen gewidmet und von ihnen uraufgeführt wurden. Ihr umfangreiches Instrumentarium umfasste die gesamte Klarinettenfamilie von der Hoch‑As‑Klarinette über das Bassetthorn bis zur Kontrabassklarinette. Der BR-Klassik sagt: ‹Das fantastische Klarinettenduo Beate Zelinsky | David Smeyers [musiziert] bestechend intensiv und sozusagen mit einem Gespür für die Latenz des Überzeitlichen.› Sie spielten auf international renommierten Festivals wie dem Pro Musica Nova, den Wittener Tagen für Neue Kammermusik, dem Nuova Consonanza in Rom sowie dem musica viva in München. Beide Musiker verfassen zudem Fachartikel zur Neuen Musik und publizierten den Klarinettenband der Reihe ‹PRO MUSICA NOVA — Studien zum Spielen Neuer Musik›, der inzwischen als Standardwerk Einzug in die Musikbibliotheken weltweit gefunden hat. 2005 bis 2008 leiteten sie das von ihnen gegründete LandesJugendEnsemble für Neue Musik NRW und waren in gleicher Funktion 2009-2010 in Schleswig-Holstein tätig. Zudem geben die beiden Musiker im In- und Ausland Meisterkurse. Der Komponist Nikolaus Brass widmete dem Klarinettenduo Zelinsky | Smeyers ein Doppelkonzert und eine Reihe von Kammermusikwerken, die inzwischen alle beim Label NEOS auf CD erschienen sind.

 

Veranstaltungen

Rittergut Meinbrexen − 2. Juni 2018