Hinweise zu Corona

Zu Ihrer und unser aller Sicherheit gibt es bei ‹Wege durch das Land› in Zeiten der Corona-Pandemie einige Dinge zu beachten.
Selbstverständlich werden alle unsere Veranstaltungen in Übereinstimmung mit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden nordrhein-westfälischen Coronaschutzverordnung und weiterer selbstauferlegter Maßnahmen durchgeführt. Die Regeln passen wir bei sich ändernder Sachlage an.
Um unsere Veranstaltungen so reibungslos wie möglich durchzuführen, sind wir auch auf Ihre Akzeptanz und Mithilfe angewiesen.
Handeln Sie bitte umsichtig im Sinne der Vorgaben und leisten Sie unseren Anweisungen vor Ort unbedingt Folge.
Vielen Dank!

Bitte bringen Sie zu unseren Veranstaltungen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, diese in geschlossenen Räumen zu tragen, dazu zählen insbesondere auch sanitäre Anlagen, der Cateringbereich und Warteschlangen vor den genannten Bereichen. Auf Ihrem Sitzplatz können Sie den Mund-Nasen-Schutz ablegen.

Um unsere Besucherinnen und Besucher zu schützen, verzichten wir auf die mittlerweile unter bestimmten Voraussetzungen zulässige Bestuhlung ohne Abstand. Angemessene Abstände zwischen den Plätzen werden an allen Veranstaltungsorten eingehalten werden.
Bitte halten Sie vor und nach der Veranstaltung sowie während der Pause ausreichenden Abstand zu anderen Besucherinnen und Besuchern.

Bei allen Veranstaltungen werden geeignete Vorkehrungen zur Hygiene (sanitäre Anlagen und Stationen zur Handdesinfektion) bereitgestellt.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen einige Abläufe (Einlass, Catering etc.) länger als gewöhnlich dauern werden.
Bitte kommen Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn, sodass der Einlass bestmöglich vonstatten gehen kann.

Bitte halten Sie sich an eine angemessene Hust- und Niesetikette.
Sollten Sie Symptome einer Atemwegsinfektion, Fieber oder Erkältungssymptome feststellen oder in Kontakt mit einer Person gewesen sein, die positiv auf SARSCoV-2 getestet wurde, so bleiben Sie bitte Zuhause.

Wir verschicken vor jeder Veranstaltung eine E-Mail mit Hinweisen (u. a. zum Einlass, zum Catering usw.). Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach kurz vor der Veranstaltung regelmäßig und helfen Sie uns, alle Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten.


Ausführliche Hinweise und Verhaltensregeln zum Infektionsschutz

Zu Ihrer und unser aller Sicherheit gibt es bei ‹Wege durch das Land› in Zeiten der Corona-Pandemie einige Dinge zu beachten.

Selbstverständlich werden alle unsere Veranstaltungen in Übereinstimmung mit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden nordrhein-westfälischen Coronaschutzverordnung und weiterer selbstauferlegter Maßnahmen durchgeführt. Die Regeln werden bei sich ändernder Sachlage angepasst.

Um unsere Veranstaltungen so reibungslos wie möglich durchzuführen, sind wir auch auf Ihre Akzeptanz und Mithilfe angewiesen. Handeln Sie bitte umsichtig im Sinne der Vorgaben und leisten Sie den Anweisungen der Festivalmitarbeiterinnen und -mitarbeiter vor Ort unbedingt Folge. Vielen Dank!

Das Literatur- und Musikfestival stellt geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung des geforderten Mindestabstandes (auch in Warteschlangen), zur dauerhaften guten Durchlüftung der Räumlichkeit, insbesondere im Bühnenbereich, zur Rückverfolgbarkeit und an entsprechenden Stellen zur Umsetzung einer Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sicher.

Das Literatur- und Musikfestival ‹Wege durch das Land› sorgt durch angepasste Reinigungsintervalle, ausreichende Handdesinfektionsgelegenheiten und Informationstafeln zum infektionsschutzgerechten Verhalten für Maßnahmen zur besonderen Infektionshygiene.

Veranstaltungen mit mehr als 300 Besucherinnen und Besuchern erfolgen nur auf Grundlage eines genehmigten Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes.

Kartenbestellungen sind grundsätzlich nur unter Angabe einer gültigen E-Mailadresse möglich.

Das Literatur- und Musikfestival ‹Wege durch das Land› wird den Besucherinnen und Besuchern vor jeder Veranstaltung eine E-Mail mit Hinweisen (u. a. zum Einlass, zum Catering usw.) schicken. Bitte überprüfen Sie Ihr Postfach kurz vor der Veranstaltung regelmäßig und helfen Sie uns, alle Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Besucherinnen und Besuchern mit Symptomeneiner Atemwegsinfektion, mit Fieber oder Erkältungssymptomen wird grundsätzlich kein Zutritt zu unseren Veranstaltungen gewährt werden. Besucherinnen und Besuchern, die innerhalb der letzten 14 Tage vor der Veranstaltung in Kontakt mit einer Person gewesen sind, die positiv auf SARSCoV-2 getestet wurde, sind von der Veranstaltung ebenfalls ausgeschlossen.

Bitte bringen Sie zu unseren Veranstaltungen eine Mund-Nasen-Bedeckung mit. Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, diese in geschlossenen Räumen zu tragen, dazu zählen insbesondere auch sanitäre Anlagen, der Cateringbereich und Warteschlangen vor den genannten Bereichen.

Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können, müssen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Vorlage eines entsprechenden Attests vor Ort ist verpflichtend.

Nach derzeitiger Verordnung der nordrhein-westfälischen Landesregierung (Stand: 15. Juli) ist es an den Ihnen zugewiesen Sitzplätzen im Veranstaltungsraum erlaubt, die Mund-Nasen-Bedeckung abzulegen.

Bitte seien Sie für den Einlass rechtzeitig vor Ort und stellen Sie sich im gebotenen Sicherheitsabstand und mit Mund-Nasen-Bedeckung an. Nach der kontaktlosen Ticketkontrolle am Einlass werden Sie an einer Station zur Handdesinfektion entlang nach und nach in kleinen Gruppen in den Veranstaltungsraum geleitet. Ein Nacheinlass ist ausschließlich in der Pause möglich.

Um unsere Besucherinnen und Besucher zu schützen, verzichten wir auf die mittlerweile unter bestimmten Voraussetzungen zulässige Bestuhlung ohne Abstand. Angemessene Abstände zwischen den Plätzen werden an allen Veranstaltungsorten eingehalten werden.

Das Literatur- und Musikfestival ‹Wege durch das Land› erstellt für jede Veranstaltung einen Sitzplan, in dem erfasst wird, welche Person wo gesessen hat, und bewahrt diesen für vier Wochen auf, um eine Rückverfolgbarkeit gewährleisten zu können.

Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet den zugewiesenen Platz einzunehmen, der eigenmächtige Sitzplatzwechsel ist unzulässig und kann den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge haben.

Die für die Rückverfolgbarkeit gesammelten Daten werden nach datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeitet, insbesondere vor dem Zugriff Unbefugter gesichert und nach Ablauf von vier Wochen vollständig datenschutzkonform vernichtet.

Bitte stehen Sie zu Beginn der Pause und nach Veranstaltungsende nicht sofort auf, sondern lassen Sie das Publikum auf den hinteren Plätzen nach Aufforderung durch unser Team zuerst den Saal räumen. Folgen Sie dann zügig –mit Mund-Nasen-Schutz und unter Einhaltung der Abstände – und verlassen Sie den Veranstaltungsraum durch die gekennzeichneten Ausgänge.

Das Betreten des Veranstaltungsraumes außerhalb des Veranstaltungszeitraumes (z. B. während Proben und Soundchecks) ist untersagt.

Sofern ein Cateringangebot besteht, informieren wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail zu den Abläufen, den Hygienemaßnahmen, dem Menü und ggf. zur Reservierung von Sitzplätzen.

Aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen werden einige Abläufe (Einlass, Catering etc.) länger als gewöhnlich dauern. Wir bitten um Verständnis und bitten Sie eindringlich, die Hinweise, die wir kurz vor jeder Veranstaltung per E-Mail verschicken, zu beachten.

Besucherinnen und Besucher sind verpflichtet, sich an die vorgegebenen Hygienemaßnahmen und an die Anweisungen der Festivalmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zu halten. Zuwiderhandlung kann den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge haben. Macht das Literatur- und Musikfestival von seinem Ausschlussrecht Gebrauch, so verliert die Eintrittskarte ihre Wirksamkeit. Ein Anspruch auf erneuten Einlass oder auf Rückerstattung des Kaufpreises ist ausgeschlossen.

Das Literatur- und Musikfestival weist darauf hin, dass auch bei vollständiger Umsetzung eines angemessenen Schutz- und Hygienekonzepts sowie der Einhaltung aller gebotenen Hygienemaßnahmen eine Infektion der Besucherinnen und Besucher mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) oder anderen Krankheitserregern nicht vollständig ausgeschlossen werden kann.

Muss eine Veranstaltung des Literatur- und Musikfestivals ‹Wege durch das Land› wegen Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie, insbesondere im Falle von behördlichen Vorgaben oder Mutationen des Corona-Virus, ausfallen, haben Besucherinnen und Besucher das Recht, den Ticketpreis inklusive der Bearbeitungsgebühr zurückzufordern.