Die soziale Karte

Die Veranstaltungen des Festivals ‹Wege durch das Land› verbinden Musik, Literatur und besondere Orte. Doch über den kulturellen, literarischen und musikalischen Anspruch hinaus, ist eine gesellschaftliche Bedeutung – eine soziale Teilhabe – ein wichtiger Bestandteil unseres Programms.

‹Die soziale Karte› soll einen Beitrag zum kulturellen und sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft leisten, den Blick für Bildung und Integration schärfen und die Relevanz und öffentliche Wahrnehmung von Kultur in der Gesellschaft fördern.

Für wen gilt ‹Die soziale Karte›?

Grundsätzlich können alle Menschen eine soziale Karte in Anspruch nehmen, die über ein geringes Einkommen verfügen. Dazu zählt, wer eine der folgenden Leistungen erhält:

  • ALG-II (Hartz-IV)
  • Grundsicherung
  • aufstockende Hilfen
  • Asylbewerberleistungen
  • geringen Lohn
  • oder andere staatliche Transferleistungen

Was kostet ‹Die soziale Karte›?

Eine Karte kostet unabhängig von der Preiskategorie 5,00 €.

Wie bekomme ich eine Karte?

Ab Mitte August geben wir hier auf unserer Webseite und durch entsprechende Ämter (u. a. die Sozialämter und Jobcenter in OWL) bekannt, für welche Veranstaltungen ‹Die soziale Karte› angeboten wird.

Über unser Kartenbüro können sich Interessierte auf unsere Gästeliste setzen lassen. Die Karte wird entsprechend reserviert und kann gegen einen Nachweis auf Bedürftigkeit an der Abendkasse (bis 15 Minuten vor der Veranstaltung) abgeholt werden.

Kontakt