Spenden

Das Festival setzt sich im Rahmen der aktuellen Pandemie für Kunst- und Kulturschaffende ein. Aus der glücklichen Position heraus, dass wir in diesem Jahr selbst Veranstaltungen durchführen können, entsteht das Bedürfnis Künstlerinnen und Künstlern, Autorinnen und Autoren, Musikerinnen und Musikern und weiteren Kulturschaffenden zu helfen, die durch die Corona-Pandemie um ihre Existenz bangen müssen.

Die #KunstNothilfe des elinor-Netzwerkes wurde für diesen Zweck gegründet. Mit 70% Ihrer Spende möchten wir die Nothilfe unterstützen.

Mit den übrigen 30% wollen wir unser Projekt der Sozialen Karte möglich machen. Diese bieten wir für Personen mit geringem Einkommen an und möchten sie so an unseren Veranstaltungen teilhaben lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt ‹Soziale Karte›.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Umsetzung unseres Herzensprojekts!

Kontakt