Wege durch das Land
21

Freilich, manche List ist so fein, daß sie sich selbst umbringt

Besucher-Bergwerk & Museum Kleinenbremen
22. Juli 2022, 17:00 Uhr

1835 stellte Johann Dinnendahl beim königlichen Oberbergamt in Dortmund einen Antrag für die Abbaugenehmigung von Eisenstein zwischen Kleinenbremen und Hausberge. Mit einigen Jahren Verzögerung – rund 48 Jahre später – nahmen die Bergleute schließlich ihre Arbeit auf. Vorrübergehend stillgelegt, gewann die Grube 1935 erneut an Bedeutung und stellte einen wichtigen Faktor für die Montanwirtschaft dar. Sowohl im Tagebau – an der Roten Klippe – als auch im Tiefbau begann man erneut mit dem Abbau des Erzflözes. Erst 1957 wurde der Betrieb der Grube ‹Wohlverwahrt› gänzlich eingestellt, da die Förderung von Erz nicht mehr wirtschaftlich war. Heute ist das Bergwerk ein Museum und zugänglich für Besucherinnen und Besucher. Mit der Grubenbahn kann man sich auf den Weg machen – hinab unter Tage, ins dunkle Erdreich.

Auf diese Reise in die Unterwelt nehmen wir die Zuschauerinnen und Zuschauer mit, vorbei an großen Hohlräumen und der Blauen Lagune. Einem ähnlichen Platz im Erdreich widmet sich auch der tierische Ich-Erzähler in Franz Kafkas Kurzgeschichte ‹Der Bau›. Tief unter der Erde hat er sich einen weitläufigen Bau errichtet, mit verschlungenen Wegen und allerhand Vorsichtsmaßnahmen, um sich vor Gefahren und möglichen Eindringlingen zu schützen. Zerrissen zwischen dem Drang, sich abzuschotten und der Neugierde danach, was sich in der Außenwelt befindet, hadert das Tier mit sich und seinem Dasein. Blinder Aktionismus, Panik und Angst wechseln sich ab mit Lethargie und Paralyse. Der Schauspieler Oliver Konietzny wird aus dieser eindrücklichen Szenerie lesen.

Wenn die gelesenen Worte verhallen, wird die Stille der Höhlen unter Tage mit elektronischer Musik gefüllt. Justine Renkel aka LaRensch kreiert ihre Musiksets intuitiv und spontan mit Einflüssen aus Techno, Indie Dance und Vibes aus Italo Disco.

Szenisch begleitet sie die Gedanken und Aktionen von Kafkas Erzähler und entführt die Besucherinnen und Besucher auch musikalisch auf die Reise von treibender Euphorie und Verzweiflung, Aktionismus und verharrender Lethargie.

Die Künstlerinnen und Künstler

Oliver Konietzny

Oliver Konietzny

LaRensch

LaRensch

Ablauf
17:00 Uhr
Einfahrt unter Tage
18:00 Uhr
Elektromusikalische Lesung

Oliver Konietzny

Franz Kafka Der Bau

LaRensch

Elektromusikalische Tracks und Klänge

20:00 Uhr
Fahrt über Tage und Ende

Bitte beachten Sie, dass die Temperatur unter Tage konstante 10 Grad beträgt.

Die Einfahrt ins Bergwerk erfolgt im Viertelstundentakt – genauere Informationen erhalten Sie per E-Mail kurz vor der Veranstaltung.

Besucher-Bergwerk & Museum Kleinenbremen


Unter Tage
Rintelner Straße 396
32457 Porta Westfalica
bb-mk.de
Anfahrt planen Mitfahrgelegenheit
Partner

Unterstützt durch:

Karten
Die verfügbaren Karten werden geladen ...
Blockierter Inhalt

Dieser Inhalt (Eventbrite) ist aufgrund der Cookie Einstellungen derzeit nicht sichtbar.
Um diesen Inhalt zu sehen, sind die Komfort-Funktionen nötig. Datenschutzerklärung

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.
  • Marketing
    Einsatz von Tools und Diensten zur Erfolgsmessung von Marketing-Maßnahmen und / oder Werbung.